Translation via Google
DeutschEnglishپارسیKurdîالعربية

Flüchtlinge verschenken 700 Blumen – eine schöne Aktion

Am 8. März 2017, dem internationalen Weltfrauentag waren in Lobberich junge männliche Flüchtlinge mit Blumensträußen unterwegs um diese an weibliche Passanten zu verteilen. Die beschenkten Damen reagierten sehr erfreut. „Was für eine schöne Aktion“, war immer wieder zu hören.

Ramin Kamyaran, ein junger Mann, der aus dem Iran geflüchtet ist und nun bei uns in Nettetal lebt, hatte diese schöne Idee und wurde hierbei vom Team des Kleider- und Sachspendenlagers „VON HAND ZU HAND“, in dem er selber seit einiger Zeit ehrenamtlich arbeitet, unterstützt. Er und seine Freunde und Bekannten wollten die Botschaft überbringen, dass sie Frauen respektieren und für sie Frauen und Männer gleichwertig sind und sich gegenseitig helfen und unterstützen sollten. Jegliche Gewalt gegenüber Frauen lehnen sie ab.

Auch die Flüchtlinge haben den Wunsch nach einer Welt ohne Gewalt und Terror.

Trotz des Regens war es eine gelungene Aktion, die zeigt, dass auch die zu uns Geflüchteten hier mit uns in Frieden leben möchten und sich von den vielen negativen Schlagzeilen distanzieren möchten.

(Angela Müllers, Kleider- und Sachspendenlager „VON HAND ZU HAND“)

(Foto: Angela Müllers, Kleider- und Sachspendenlager „VON HAND ZU HAND“)

(Foto: Angela Müllers, Kleider- und Sachspendenlager „VON HAND ZU HAND“)

(Foto: Angela Müllers, Kleider- und Sachspendenlager „VON HAND ZU HAND“)

(Foto: Angela Müllers, Kleider- und Sachspendenlager „VON HAND ZU HAND“)