Flüchtlinge in Deutschland stützen die Feuerwehr

fluechtlinge-waldmuenchen-pruefung-102_v-img__16__9__xl_-d31c35f8186ebeb80b0cd843a7c267a0e0c81647

Integration in Waldmünchen

Flüchtlinge machen erste Feuerwehrprüfung

Gelebte Integration: Fünf junge Flüchtlinge aus Afghanistan und Syrien haben am Sonntag bei der Freiwilligen Feuerwehr Waldmünchen (Lkr. Cham) das Leistungsabzeichen gemacht und diese erste Prüfung auch erfolgreich bestanden.

Weiterlesen bei BR

Weitere Berichte lesen

Flechtorf.

Im Zuge der Nachwuchsprobleme bei den deutschen Feuerwehren setzen die Verantwortlichen gezielt auf Hilfe von Flüchtlingen. In bundesweit rund 50 Löschzügen sind bereits Asylbewerber vertreten. Weiterlesen i n der RP-Online

csm_titelbild_feuerwehr_einsatz_e6f74ee03b

Ausbildung für Flüchtlinge zum Feuerwehrmann

In Schwäbisch Gmünd

betreiben Stadtverwaltung und Feuerwehr ein bisher einzigartiges Modellprojekt zur Integration von Asylbewerbern: Wer will und die nötigen Grundvoraussetzungen mitbringt, kann sich zu einem aktiven Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr ausbilden lassen. Die ersten Flüchtlinge haben bereits gelernt, wie man mit Feuerlöschern und anderen Gerätschaften umgeht. Weiterlesen 

Flüchtlinge in der Feuerwehr / Jalal Daoud
Flüchtlinge in der Feuerwehr / Jalal Daoud

Integration:  Wenn Flüchtlinge die Feuerwehr retten

Die Zuwanderung von Flüchtlingen könnte ein Problem der Freiwilligen Feuerwehren lösen: Nachwuchsmangel. Ein Dorf nahe Wolfsburg probiert das jetzt aus. In Flechtorf sitzt Jalal Daoud aus dem Sudan im Löschzug.

Von Maximilian Gerl

Weiterlesen im Spiegel

680x382

Integration durch Engagement: "Bei uns kann jeder zwischen 14 und 63 Jahren Mitglied werden", sagt Feuerwehrkommandant Hubert Resenberger. (Foto: Manfred Neubauer)

 

 

 

 

Eine neue Initiative will Asylbewerber ermuntern, sich in Vereinen zu engagieren. Das Angebot soll es bald in ganz Bayern geben.

Von Petra Schneider, Kochel am See

"Treffen sich drei Deutsche - und gründen einen Verein", heißt es in einem Witz, den Vangelis Parasidis am Montagabend gleich zu Beginn erzählt. Ein wahrer Kern stecke darin, denn "in kaum einem anderen Land ist das Vereinsleben so lebendig wie in Deutschland".

Weiterlesen in der SüddeutschenZeitung

d47300311cae084d6efc47adaeb5f6f5_m

Jugendliche Flüchtlinge besuchen Brandschutzzentrum

Einen für beiden Seiten großen Gewinn“ bezeichnete Stadtverordneter Cihad Taskin, der gemeinsam mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen aus einer Unterkunft im Gallus die Feuerwehr Frankfurt besuchte. Für die Jugendlichen gab es viel Neues und Interessantes zu erfahren. In der gemeinsamen Begegnung gab es einen regen Austausch. „Es wurden Chancen für beide Seiten entdeckt“, so Taskin weiter.

Weiterlesen in der Feuerwehr Frankfurt

csm_dsc_1624_855e8_c_9b350223c7

Brunsbüttel: Flüchtlinge bei der Feuerwehr

Insgesamt 25 Flüchtlinge besuchen seit Mai einen Grundkursus der Feuerwehr Brunsbüttel. Die jungen Männer seien sehr motiviert und wissbegierig. Gemeindewehr-Chef Bernd Meier hofft, dass dieses Modell landesweit Schule macht. „Vielleicht hilft es ein bisschen, unsere Nachwuchssorgen in den Griff zu bekommen.“ Lesen Sie mehr in unserer Sonnabend-Ausgabe. 

image

Flüchtlinge gehen zur Feuerwehr   Von Michaela Reh

Brunsbüttel - Seit Jahren leidet die ehrenamtliche Feuerwehr in Brunsbüttel unter Nachwuchsproblemen. Ganz besonders auf der Südseite.
Gemeindewehrführer Bernd Meier und seine Mitstreiter werden nicht müde, überall kräftig die Werbetrommel zu rühren. Bei den ausländischen Neubürgern haben sie jetzt offenbar Erfolg. 16 Flüchtlinge interessieren sich ernsthaft für die Arbeit der Wehr. Für sie wird in Kürze ein spezieller Grundausbildungs-Lehrgang angeboten. Weiterlesen unter Brunsbüttel hilft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Alle Meldungen im Ueberblick