Informationen und Nachrichten aus dem Kreis Viersen

Aktuelle Nachrichten Informationen zum Thema Asyl und Migration aus dem Ort Schwaltmtal und Umgebung
__________________________________________________________________________________
Weitere Meldungen aus den Orten: Boisheim BrueggenGrefrathNettetalNiederkruechtenSchwalmtalViersen Willich und Karitative Organisationen


Computer werden an Flüchtlinge verteilt!

André Menzel (Bild links)-Projektleitung IT & Prozesse-TREDY Handels GmbH 41379 Brüggen übergibt die Computer und Drucker

Schwalmtal – Nettetal
Flüchtlingshilfe freut sich über 40 Rechner

Die Helfer verteilen die Computer an junge Flüchtlinge, die eine Ausbildung machen!  Peter Lehnert aus Nettetal bekommt glänzende Augen, als er die Spende sieht, die André Menzel, Leiter IT und Logistik bei der Firma Tredy, ihm und seinen Mitstreitern in der Flüchtlingshilfe übergibt. Computer werden an Flüchtlinge verteilt! weiterlesen

Ein Haus mit acht Wohnungen für 30 Flüchtlinge

981982022
Die Zeitkapsel mauerten GWG-Vorstand Dieter Thelen (v.l.), Architekt Martin Sulke, Bürgermeister Michael Pesch, Günter Werner vom Aufsichtsrat der GWG sowie GWG-Prokurist Ademola Segun gestern ein. FOTO: Heike Ahlen

Schwalmtal. Am Fischelner Weg in Schwalmtal wurde der Grundstein für ein Haus mit acht Wohnungen gelegt. Zunächst sollen dort Asylsuchende einziehen. Ein weiteres Haus an der Heerstraße in Waldniel ist bereits im Bau Von Heike Ahlen

Rund 400 Schutzsuchende sind im vergangenen Jahr nach Schwalmtal gekommen. Ein Teil von ihnen hat die Anerkennung bereits erhalten, wie Bürgermeister Michael Pesch (CDU) gestern bei der Grundsteinlegung für ein neues Wohnhaus am Fischelner Weg erklärte. Und diese Menschen brauchten nun Sprachkurse, eine Einführung in die Regeln des Zusammenlebens und Wohnraum. Ein Haus mit acht Wohnungen für 30 Flüchtlinge weiterlesen

To-do-Liste für die Integration

bild1Drei Diskussionsforen gab es im Sommer, um ein Integrationskonzept für Schwalmtal aufzulegen. Jetzt ist ein kreisweites Konzept geplant Von Birgitta Ronge

Ein eigenes Integrationskonzept für Schwalmtal wird es vorerst nicht geben. Das ist das Ergebnis der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Demografie und Soziales. Bei vier Gegenstimmen beschloss die Mehrheit, dem Vorschlag der Verwaltung zu folgen und kein eigenes Konzept zu entwickeln.
To-do-Liste für die Integration weiterlesen

Schwalmtal will Hilfe für Flüchtlinge mit Gesprächsrunden verbessern

Schwalmtal. In Schwalmtal bemühen sich viele Menschen um die Integration von Flüchtlingen. In Foren können sie sich nun austauschen und besser vernetzen. Aktuell leben knapp unter 400 Flüchtlinge in Schwalmtal. Seit Februar hat es keine neuen Zuweisungen mehr gegeben. Auch, wenn jetzt bald wieder Flüchtlinge verteilt werden, bekommt Schwalmtal zunächst keine neuen Mitbewohner. Denn die Bezirksregierung Arnsberg berücksichtigt zuerst die Kommunen, die ihre Aufnahmequote zu weniger als 90 Prozent erfüllt haben. Schwalmtal dagegen liegt derzeit bei 95 Prozent.

Schwalmtal will Hilfe für Flüchtlinge mit Gesprächsrunden verbessern weiterlesen